UMZUG --> http://trimountaine.xobor.de/
#1

We are family! ♥ { Brüder 30 & 33 gesucht}

in Männliche Gesuche 26.05.2017 11:25
von Jolina Nealson | 19 Beiträge




Vollständiger Name
» Jolina Nealson

Alter oder Geburtsdatum
» 31.03.1990 || 27 years old

Fakten zur Person
»
1990-1995 Perth, Western Australia, Australien
Es war der 31.03.1990, als Clarissa und James Nealson ihre zwei ältesten Söhne zu ihrer Großmutter brachten und sich selbst auf den schnellsten Weg ins Krankenhaus machten. Schon lange freute sich die Familie auf diesen Tag, denn mit ihrer Geburt sollte Jolina das Familienglück perfekt machen. Ihre Eltern hatten sich immer drei Kinder gewünscht und eines davon sollte ein Mädchen sein. So war die Nachricht, dass es mit dem dritten Kind endlich so weit sein würde, für alle eine freudige. Auch die beiden Jungs freuten sich sehr darauf, eine kleine Schwester zu bekommen, mit der sie spielen konnten und auf die sie aufpassen mussten. Ein paar Jahre ging dies gut, bis die Jungs zunehmend genervt von der kleinen Jolina waren. Jo war ein sehr aufgewecktes junges Mädchen, ein kleiner Wirbelwind, der dafür sorgte, dass zu Hause niemand eine freie Minute hatte, was ihre älteren Brüder gar nicht so toll fanden. Mit der Zeit wurde sie aber auch ruhiger, nervte ihre Brüder nicht mehr so sehr und schließlich kam sie in die Schule. Mit der Geburt des ersten Kindes, hatte ihre Mutter ihren Job aufgegeben, um komplett für ihre Kinder da zu sein, da ihr Vater aus beruflichen GRünden sehr häufig nicht zu Hause war. Der gebürtige Amerikaner verbrachte den größten Teil der Woche auf einem komplett anderem Kontinenten, da James Nealson als Unternehmen zu dieser Zeit gerade dabei war, in den USA ein Imperium aufzubauen.
1997-2012 Boston, Massachusetts, USA
So war es auch gar nicht verwunderlich, dass er eines Tages eröffnete, sie würden ihre Heimat verlassen und in die Staaten ziehen. Ihr Vater hatte das ständige Hin- und Herfliegen und das lange Getrenntsein von seiner Familie satt, so war es die einzige vernünftige Lösung, um wieder mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu können. Im Sommer 1995 verkauften sie ihr Haus in Australien und zogen in eine große Loftwohnung mitten in der Innenstadt von Boston. Für die Kinder war dies wohl die größte Umstellung. Sie mussten ihre Freunde zurücklassen und in einem ganz anderen Land, auf eine fremde Schule gehen und neue Leute kennenlernen. Für die damals 7 Jährige eine Herausforderung, die sie sehr gut meisterte. Ihr fiel es recht leicht, sich in der neuen Stadt einzugewöhnen.Ihre Eltern, die beide aus der Oberschicht kamen, wollten, dass aus ihren Kindern später einmal etwas wird, so setzten sie alles daran, dass sie eine gute Schulbildung genossen und gute Noten mit nach Hause brachten. Jo, die das Lernen während ihrer Teenagerzeit mehr als verabscheute und lieber mit ihren Freunden am See abhang, als zu Hause über dem Schreibtisch zu sitzen und zu büffeln, bereitete ihren Eltern dadurch ein wenig Sorgen. In ihrem vorletzten Jahr verschlechterte sie sich so sehr in der Schule, dass ich Abschluss gefährdet wurde. Ihre Eltern mussten eingreifen und auch wenn es der jungen Blondine damals gar nicht gefallen hatte, war sie ihnen heute dankbar dafür. Sie raufte sich zusammen und schaffte das letzte Highschooljahr mit relativ guten Noten. Nach dem Schulabschluss entschied sie sich dafür, eine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester im örtlichen Krankenhaus zu absolvieren. Mit 20 schloss sie diese ab und bekam eine Festanstellung in dem Krankenhaus indem sie auch gelernt hatte.
2012-2017 Kampala, Uganda, Afrika
2 Jahre arbeitete sie dort, bis sie mehr wollte, sie träumte schon immer davon, einmal Kinderärztin zu werden und so Kindern auf der ganzen Welt helfen zu können. Das Studium schob sie allerdings für einige Zeit auf, als sie durch Zufall von einem Hilfsprojekt in Afrika erfuhr, dass es der jungen Frau sofort angetan hatte. Sie machte sich schlau darüber und mit den richtigen Kontakten und ihr Wissen als Kinderkrankenschwester bekam sie eine Anstellung in einem Krankenhaus in Afrika. Dass es dort nicht immer rosig zuging, merkte die junge Frau bereits in ihrer ersten Woche. Hunger, Leid und Armut waren dort normal und Jolina musste erst lernen, damit umzugehen. Doch dies bekräftigte sie nur umso mehr, ihre Arbeit dort fortzusetzen und den Kindern dort zu helfen und ihnen wenigstens ein bisschen ihres Leids zu nehmen. 5 Jahre verbrachte sie in Afrika, bis sie sich dazu entschloss zurückzukehren.
From now on Boston, Massachusetts, USA
So kam sie vor wenigen Wochen wieder zurück in ihre Heimat Boston, wo sie sich an der Uni endlich für das aufgeschobene Medizinstudium eingeschrieben hatte und ihrem Traum Kinderchirurgen zu werden, damit einen großen Schritt näher gekommen war.



Avatar
»Rachael Taylor

Schreibprobe
»Gerne auf Anfrage ♥



Vollständiger Name
» XXX Nealson

Alter
»30 & 33

Beziehung zu einander
» große Brüder

Fakten zur Person
»Das wichtigste lässt sich ja schon aus meiner Story ableiten. Wie eurer Leben aussieht, was ihr jetzt macht, das ist vollkommen euch überlassen. Wichtig ist nur, dass wir eine Familie aus der Oberschicht sind und unsere Eltern immer sehr darauf geachtet haben, dass aus uns einmal etwas wird, also wäre eine Drogen oder Gewaltgeschichte nicht unbedingt passend. Ansonsten gibt es aber keine Einschränkungen, ihr dürft euren Charakter gestalten wie ihr wollt. Unsere Beziehung war immer diese typische große Bruder-kleine Schwester Beziehung bis ich nach Afrika gegangen bin. Wir waren Tausende Kilometer voneinander getrennt, ihr konntet nicht mehr auf mich aufpassen und unser Kontakt beschränkte sich auf das Telefon. Nun bin ich wieder zurück und es ist als wäre ich nie weggewesen, ihr seid immer noch die typischen großen Brüder, wofür ich euch auf der einen Seite liebe, was mir aber auf der anderen Seite manchmal auch ganz schön auf die Nerven geht.

gewünschter Avatar
»Du musst dich wohlfühlen, er sollte allerdings zu Jolina passen[Veotrecht]

Probepost
» Aus Sicht des Charakters [ ] || älterer Post [ X ] || Keiner von Nöten [ ]

Anmerkungen
» Ich wünsche mir jemanden mit ernsthaftem Interesse an der Rolle, der auch nicht nach ein paar Wochen wieder verschwindet.
Mit ist die Rolle wichtig und ich hoffe mir, gemeinsam eine gute Story aufbauen zu können. Ob sich ein Play entwickelt oder nicht, lege ich vorher ungerne fest, so etwas ergibt sich im Play wenn es passt! Ansonsten ist mir natürlich wie jedem anderen auch eine gewisse Grundaktivität wichtig. Niemand verlang einen 24/7 Onlinestatus oder 5 Posts am Tag, das RL geht immer vor und ich habe auch Verständnis dafür, wenn man mal länger zum Posten braucht.
Ich freue mich auf dich. ♥

Kann auch gerne Intern vergeben werden!



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Renee Wilson
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1308 Themen und 23424 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: